Podcaster-Geocoin-Rennen 2010
  • Nachdem sich inzwischen unter den Podcastern eine ganze Menge Geocacher befinden und anlässlich des Podcast-Treffens in Köln, möchte ich einen kleinen Wettbewerb starten:

    Das grosse Podcaster-Geocoin-Rennen 2010!

    Geocoins sind sogenannte "Trackable Items" und reisen von Geocache zu Geocache. Das Rennen ist ganz einfach: Jeder interessierte Podcaster schickt eine Coin/TB am 12.09.2009 ins Rennen und nach einem Jahr hat derjenige gewonnen, dessen Coin die meisten Kilometer gereist ist.

    Also: Besorgt euch eine Coin bei den einschlägigen Shops, aktiviert sie auf geocaching.com und dann nehmt hier am Rennen teil:

    http://www.tb-run.com/show-race-de-PODCAST2010.html
    (Passwort für die Teilnahme: tauchen-off)

    Der Gewinner bekommt von mir eine nagelneue, unaktivierte Coin.

    Ich hoffe auf viele Teilnehmer und ein faires Rennen! Falls es Fragen gibt, fragt!
  • Ja da mach ich mit :)
    Werde mir mal auf die Schnelle ne Coin besorgen. Was ist mit den Dosenfischern und anderen renomierten Geocaching Podcasts ?
  • Ich wäre wohl auch dabei, hab aber ein Problem. Am 12.09. sitz ich im Flieger nach Spanien. Ich könnte höchstens 2 Wochen später starten, oder müsste das Ding in Spanien am 13. oder 14. auf die Reise schicken. Mal sehen, irgendwie klappt das schon.
  • @wellenformen: Stimmt, die hatte ich jetzt gar nicht so auf dem Radar. Also schicke ich morgen noch eine Mail an die "Profi-Cacher" raus. Dosenfischer, cyberberrys und cachetalk (moenk), ... weißt du noch mehr?

    @PodsafePilot: Wenn du dir Feinde machen willst, dann nimm die Coin mit nach Spanien, leg Sie dort für 10 Sekunden in einen Cache, hol sie sofort wieder raus und lass sie in Deutschland wieder frei. Aber das müsste man dann vielleicht "cheaten" nennen! ;) Ansonsten steht es dir natürlich frei, die Coin in Spanien auszusetzen oder wenn du wieder zurück bist. Ein späterer Einstieg ins Rennen ist natürlich immer erlaubt.
  • Meinen Coin habe ich gestern bestellt. Das wird ein heisses Rennen. ;)
  • Hab auch grad meinen Coin bestellt. Kann losgehen.
  • Da Coins ja tendenziell ganz gerne mal von "Sammlern" aus caches entfernt und nicht wieder ausgesetzt werden, fände ich es besser, einen Travell Bug ins Rennen zu schicken. Die TB´s sind ja speziell für so etwas gedacht, während ne Coin ja eher zum sammeln und stolz auf dem nächsten Dönerstag vorgezeigen ist. Könte man das Rennen in diese Richtung verändern ?
  • Ich denke das es völlig Wurst ist ob man nun einen Coin oder einen Travel-Bug auf die Reise schickt. Hauptsache das Dingen ist Trackable. Aber prinzipiell hast du recht damit das ein Coin eher verschwindet als ein TB. Ich denke das sollte jedem selbst überlassen sein, solange man nur ein Trackable Item auf die Reise schickt.
  • Hallo,

    könntet Ihr mal ein bissel näher erklären was das ist und wie das gemacht wird? Kann es mir im Prinzip vorstellen, aber eben nicht so richtig. Link reicht auch schon. ;-)
    Danke und liebe Grüße Januschka
  • Hey Janutellasweetiedarling, imma diese geeks mit ohne verklaerung! Ich stell mir Dich hinter inner frag nache!

    WTF are you talking about???

    :*
  • Hi Januschka, lies dazu doch mal meine FAQ auf

    http://gassipods.de/geocaching/fragen-und-antworten-fur-den-geocaching-anfanger/#TB

    oder in der Cache-Wiki nach: http://www.cachewiki.de/wiki/Travelbug

    Eine Coin bestellen kannst Du zum Beispiel im http://www.geocoinshop.de/

    Liebe Grüße, Tom
  • Ich weiß ja nicht, ob ich an dem Rennen teilnehmen soll, denn Larson's TB (TB11ACX) wird wohl niemand so schnell einholen: 36368.4 km (Deutschland --> Schottland --> neuseeland --> Canada)
    :)

    http://www.geocaching.com/track/details.aspx?id=552202

    Soll man da tatsächlich noch einen auf den Weg bringen?

    Gruß, Tom
  • Habe mir das nochmal überlegt. Eigentlich ist es irrelevant ob der Coin/TB neu ist oder nicht. Bei tb-run.com werden sowieso nur die Kilometer gezählt, die ab dem 12.09. zurückgelegt werden. Also: es spricht nix dagegen mit dem bestehenden TB teilzunehmen, ich ändere die "Spielregeln" auch entsprechend.
  • Soll also heissen ich kann ihn auch schon vor dem 12. auf den Weg bringen?
    Du weisst schon, die Urlaubsproblematik...
  • Fürs Ranking auf tb-run.com werden nur die Kilometer gezählt, die ab dem 12.9. zurückgelegt werden.

    Also: Ja, du kannst den TB auch schon jetzt oder kurz vor deinem Urlaub auf die Reise schicken.

    PS: Überlege mir, für das Rennen selbst doch auch noch auf einen TB umzuschwenken - mal sehen!
  • "Travel-Bug"? Hätte ja nie gedacht, dass jemand einen Bug freiwillig auf die Reise schickt... #donnerstag_der_schlechten_witze
  • Kurz vor meinem Ausflug in die Schweiz (Podcast folgt), habe ich dann doch auch einen TB auf die Reise geschickt. Aufgrund des Zeitdrucks vor meiner Abreise musste ich ihn allerdings in einem relativ selten frequentierten, dafür aber höchst spannend gemachten Nachtcache platzieren.

    Momentan liegen die vier teilnehmenden TBs/Coins alle mit sagenhaften null gereisten Kilometern noch gleichauf, aber ich bin gespannt, wie das in wenigen Wochen aussieht.

    image

    Ich möchte nochmal betonen, dass auch jetzt noch der Einstieg ins Rennen möglich ist! Es werden nur die Kilometer gezählt, die ab dem Einstieg ins Rennen zurückgelegt wurden. Würde mich freuen, wenn es noch ein paar mehr Teilnehmer gäbe!
  • Hm... Mein Coin ist allerdings schon 11 km gereist. Dann stimmt wat mit der Anzeige nicht.

    Edit: Gerade nachgeschaut, wird doch angezeigt. Somit bin ich auf Platz 1! :)
  • Whhhaaaasndalos...
    Kommt nen bischen schleppend der Start was? Glückwunsch an den Podschnacker, aber mein TB macht scheinbar schon Winterschlaf :(
  • Mal sehen ob einer einen Preis stiftet, wenn ich es schaffe, dass mein TB ein Jahr lang im selben Cache bleibt.

    Aktueller Tachostand nach über einem Monat "Rennen" --> 0 km!
  • Kleiner Renn-Zwischenbericht nachdem das erste Viertel der Strecke (3 Monate) bewältigt ist.

    Momentan liegt des Podschnackers Geocoin mit großem Abstand vorne. Nachdem die Coin zwischenzeitlich schon fast als verschollen galt, tauchte sie dann doch noch in Bratislava auf und hat somit schon über 1000 km zurückgelegt.

    Auf Platz zwei liegt der "kilometerfresser" vom Wellenformer hell-g. Der Travelbug startete in der Nähe von Bielefeld, stoppte mal kurz fast beim Podschnacker vor der Haustür, um dann weiter Richtung Nordfriesland zu ziehen. Inzwischen liegt der Kilometerstand bei 218 km.

    Ganz knapp dahinter folgt der Racer des podsicheren Metal-Piloten. Nachdem er es erstmal bevorzugte, in heimischen Gefilden rund um Löhne herumzucruisen, hat er vor kurzem den Sprung nach Hamburg geschafft, und demnächst soll es laut aktuellem Besitzer richtung Süden weitergehen. Tachostand: 209km.

    Damit niemand hinten auf die Kolonne drauffährt, markiere ich als 'Rennleiter' das Schlusslicht mit 107km. Mein TB reiste für ein deutsch-australisches Geocaching-Event zum Münchner Marienplatz und dann wieder ein Stück zurück richtung Augsburg.

    Alle TBs/Coins sind somit noch im Rennen. Ein Einstieg ins Rennen ist natürlich noch möglich! Ich freue mich auf den weiteren Rennverlauf!
  • Hahar, ich habe mich langsam aber sicher auf den 2. Platz geschlichen. Jetzt brauch ich "nur" nochmal die selbe Entfernung um den Podschnacker einzuholen. ;-)
  • Aaron said:

    Ein Einstieg ins Rennen ist natürlich noch möglich! Ich freue mich auf den weiteren Rennverlauf!


    Done :)
  • Das Rennen ist seit drei Tagen beendet, die schwarz-weiß-karierte Flagge wurde geschwenkt und die Coins und TBs sind in aller Welt verteilt.

    Hier die PLATZIERUNGEN
    ------------------------------------

    Den ehrenwerten Platz 5 belegt der seeeehr spät ins Rennen eingestiegene "Hightower´s Podcast-Flitzer" des Podcasters Hightower0815 mit unglaublichen 26 zurückgelegten Kilometern.

    Den unbeliebten vierten Platz belegt der "kilometerfresser" vom wellenformen-Podcast mit 824 gereisten Kilometern. Die letzte Statusmeldung dieses TBs ist leider schon fünf Monate alt, hoffentlich ist er nicht verschollen.

    Den ersten Treppchenplatz und damit Platz drei belegt "Podsafepilots TB-Racer" vom Podsafe Metal Pilot. In einem unglaublichen Zickzackkurs reiste dieser TB 2058 Kilometer kreuz und quer durch die Republik, ohne jemals die Landesgrenzen zu überschreiten.

    Nach einem dichten Kopf-an-Kopf-Rennen kommt "Podschnackers Geocoin" vom Podschnack mit gerade mal 12 Kilometern Vorsprung, nämlich insgesamt 2070 Kilometern auf den wunderbaren zweiten Platz. Nach einem schnellen Gastspiel in Deutschland hat der TB inzwischen Tschechien fast komplett umrundet und befindet sich momentan irgendwo zwischen Dresden und Prag.

    Platz eins, und damit verdienter Sieger des großen deutschen Podcaster-Geocoin-Rennens ist mein eigener TB "Cold Beer - Warm Beer". Nachdem ich über den Großteil des Rennens das Schlußlicht markierte, löste sich mein TB aus den Fängen Europas befreit, und wurde zuletzt auf Mauritius gesehen. Unglaubliche 13175 Kilometer legte die kleine Bierdose innerhalb eines Jahres zurück.

    GEWINNER DER COIN
    -------------------------------------
    Wie angekündigt, stifte ich dem Gewinner des Rennens eine unaktivierte Geocoin. Dieser Preis wurde zwischenzeitlich auf einen enormen Geldbetrag erhöht, den ich nun leider an mich selbst auszahlen muss. Daher kann aber die ursprünglich für den ersten Platz gedachte Coin an den zweiten Platz und damit an den Podschnacker weitergegeben werden. (Der Versand wird allerdings ein paar Tage dauern, der Rechtsweg ist ausgeschlossen) HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
  • Meinen herzlichsten Glückwunsch geht an Aaron, dessen Coin tatsächlich unanständig viele Kilometer hinter sich gelassen hat. Manchmal muß man eben Glück haben! ;)

    Ich fand es sehr interessant, wie sich die ganzen Coins verteilt haben. Geocacher sind halt auf der ganzen Welt anzutreffen. Ich denke, wir sollten solch ein Rennen unbedingt wiederholen. Ich habe sogar noch 2 TB-Marken hier. Muß mir mal was interessanten einfallen lassen. ;)

    Eine sehr noble Geste von Aaron, mir die Coin zu stiften, obwohl mein TB gegenüber seiner Coin elendig versagt hat. :) Ich werde diese Coin in Ehren halten und versuchen so viel wie es nur geht von der Welt zu zeigen, bis er in einer bestimmten Zeit in Augsburg als Ziel ankommen wird. Da werde ich mir auch nochmal was überlegen. Ich denke, als erstes Ziel sollte diese Coin aber in den Heimatorten der Teilnehmer des Rennens erscheinen. Jeder Teilnehmer soll die Coin discovern können!!!

    Vielen Dank!

    P.S. Oder kann ich vielleicht doch den enormen Geldbetrag....

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion