Umzug nach Podpress
  • Hallo Allerseits.

    Es gab und gibt im Forum einige aeltere Eintraege zum Thema "Podpress", aber da diese in den allermeisten Faellen schon ziemlich alt sind und sich auf alte Versionen beziehen, eroeffne ich hiermit mal einen neuen Beitrag.

    Ich plane, meinen Podcast kuenftig mit "Podpress" zu verwalten. Bald steht das neue Podhost-Quartal an und ich ueberlege, den dortigen Webspace auf die kostenlose Loesung umzustellen, bevor die naechste Rechnung kommt ;)

    Jetzt geht es mir zunaechst um den alten Feed und die alten Folgen. Wenn ich bei Podhost den Feed auf meinen neuen Wordpress/Podpress-Feed umleite, bleiben dann die alten Folgen (die ja nach wie vor bei Podhost liegen) darin enthalten und abrufbar?

    Werden die neuen Folgen des neuen Feeds dann auch automatisch auf den alten Feed gestellt oder muesste ich dazu erst einen manuellen Ping ausloesen?

    Kann ich die alten Folgen des alten Feeds auch (ohne grossen Aufwand!) in den neuen integrieren? Vermute, dass sie danach doppelt auftauchen wuerden...

    Gibt es bekannte Probleme mit iTunes bei Verwendung von Podpress? Ich nutze iTunes nach wie vor nicht, aber funktionieren sollte es schon richtig ;)

    Vielleicht hat ja jemand unlaengst ebenfalls auf Podpress umgestellt und kann seine Erfahrungen hier mitteilen...

    Gruesse 'rundrum!
    Norman
  • Hi Norman,
    so ganz verstehe ich nicht, was du vorhast. Podpress ist doch nur ein Wordpress-Plugin und kein Hosting-Service wie Podhost. Wo willst du jetzt deine Audiodateien speichern? Du nutzt ja bereits Wordpress unter einer eigenen Domain und in deinem Feed finde ich auch die letzten Normcast-Folgen. Arbeitest du bereits mit Podpress oder einem anderen Podcasting-Plugin?

    Wie hast du bislang Podhost genutzt und in dein Wordpress integriert? Das verstehe ich noch nicht ganz.

    Wenn du die Feedadresse auf eine andere Umleitest ist das so, als wenn der User direkt die neue Feedadresse aufruft, der alte Feed wird nicht mehr aufgerufen. Das heißt, die alten Folgen sollten im neuen Feed sein, sonst sind sie nicht aufrufbar, alles, was du im alten Feed änderst, hat keine Auswirkung, weil ein Umleitungsschild davor hängt.

    Wenn ich was falsch verstanden habe, kläre mich auf. Ehrlich gesagt habe ich's nicht wirklich verstanden (wollte aber mal was sagen ;) ).
  • Hi Jens!

    Die Audiodateien lege ich entweder zunaechst auf meinen Webspace oder woanders hin (wo sich der Webspace erneuert). Bei meinem Provider bekaeme ich unter Beibehaltung des bisherigen Pakets sicherlich Trafficprobleme, aber da koennte man ja nachbessern.

    Unter dem normalen Feed meiner Webseite findest Du natuerlich alles, was dort steht, also auch die anderen Blogbeitraege, die unter Umstaenden nichts mit dem Podcast selbst zu tun haben. Nun koennte ich auf die dortige "Kategorie NormCast" verweisen, aber das gefaellt mir auch nicht so wirklich. Es soll ein neu einzurichtender Feed sein, der NUR die Folgen selbst enthaelt und nichts anderes. Das ist aber kein Problem.

    Du findest die "Podhost-Folgen" deswegen ueber meinen Blog und dessen Feeds, weil ich die absoluten Links zu den MP3-Dateien ("*.podspot.de/files/*.*") dort als Downloadlinks eingebaut habe.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der alte Feed -wenn einmal umgeleitet- trotzdem die alten Eintraege beibehaelt. Wenn ich die alten Folgen aber auch in den neuen Feed einpflege, muessten sie bei Aufruf des neuen Feeds doppelt auftauchen. Und das waere nicht gut. Oder mache ich da einen Denkfehler?

    Ach... dieses ganze Gedoens ist nach wie vor zu "nerdy" :-)))
  • Also, wenn ich das richtig verstehe, hast du das bislang so gemacht:
    Folgen bei Podhost hochgeladen mit kurzer Beschreibung und den dortigen Feed für die Podcast-Verzeichnisse genutzt. Zusätzlich einen Blogartikel auf normcast.de geschrieben mit Link zur MP3-Datei, die dann in den Wordpress-Feed aufgenommen wurde.

    Du willst es jetzt so machen:
    Einen neuen Podcast-Feed auf normcast.de, der ausschließlich Podcast-Folgen enthält. Podhost-Feed umleiten auf den neuen Feed. Neue Folgen nicht mehr bei Podhost, sondern woanders hochladen.

    Da frage ich mich allerdings, warum du Podhost nicht weiter als Hoster für die Audiodateien nutzt? Ist billig und du hast unbegrenzten Traffic. Okay, ist ein anderes Thema.

    Was die Feed-Umleitung betrifft:
    Der Feed selbst ist der neue, wenn du umleitest und der wird auch von iTunes so ohne Probleme gefressen (war bei mir so, als ich von Loudblog auf WordPress umgestiegen bin). Du könntest allerdings Probleme mit den Podcast-Portalen wie Podster oder Podcast.de bekommen. Soweit ich weiß, speichern die die alten Einträge und wenn was Neues kommt, erscheinen die Folgen doppelt. Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, wann die Folgen fälschlicherweise als neu erkannt werden, vielleicht hast du auch Glück und das passiert nicht.

    Wenn doch, hilft nur manuell löschen. Bei Podcast.de kann man das glaube ich inzwischen selber. Bei Podster müsstest du Michael um Hilfe bitten.

    Eine andere Lösung sehe ich da nicht, höchstens, dass du im neuen Feed nur noch die neuen Folgen anbietest. Aber dann können Neuabonnenten die alten Folgen nicht mehr laden. Letztlich liegt das Problem nicht in deinem Feed, sondern in den Portalen, die den Feed nicht korrekt interpretieren.

    Alles ohne Gewähr, aber so ist mein Erfahrungsstand.
  • Jau!

    "Also, wenn ich das richtig verstehe, hast du das bislang so gemacht: (...)"
    => Exakt!

    "Du willst es jetzt so machen: (...)"
    => Genau! :-)

    "Da frage ich mich allerdings, warum du Podhost nicht weiter als Hoster für die Audiodateien nutzt?"
    => Noch nutze ich es ja. Aber der laengere Ausfall kuerzlich und die anscheinende Nicht-Erreichbarkeit der jetzigen "Macher" enttaeusch(t)en mich doch sehr...
    Ich kann es nicht leiden, wenn ein Provider nicht erreichbar ist, nicht reagiert und/oder sich hinter Telefoncomputern versteckt. Ob Letzteres bei Liquid Air Lab der Fall ist, habe ich allerdings nicht ueberprueft ;)

    Es wird wohl das beste sein, keine alten Folgen in einen etwaigen, neuen Feed zu stellen. Mein bisheriger Podspot-RSS-Feed listet ja auch "nur" die letzten 50 Folgen und viele, die weiterhin gut geladen werden, tauchen darin ja schon laenger gar nicht mehr auf. Diese Downloads gehen sowieso schon ueber meine Seite, wo ja nach wie vor alle verfuegbaren, alten Folgen verlinkt sind. Also wenn der alte Feed nach seiner Umleitung die jeweils neueste Folge unter Beibehaltung der jeweils vorherigen 49 anbietet, reicht mir das.

    Ich werde bei Gelegenheit mal weiterwuseln. Danke fuer Deine Muehen...

    Gruss aus GT.
  • Ich mach es so. Wordpress eigener Server, Dateien von Podhost. Feed von Podhost wird schon lange umgeleitet auf Feedburner.
    Meine Dateien sind alle da, da durch den Einbau nur der Medie-Podhost-Datei, Feedburner die daten von Wordpress so erhählt wie ich es will. Derzeit kann ich 400 Folgen im Feed haben, wenn ich will.
    Das Einzige, wo auch nur noch der Podhostfeed ausgegeben ist, ist Podster, da ich es hier nicht ändern kann, aber wie gesagt, wird ja umgleitet.
    Wer mal meine anderen beiden Feeds ansieht - da stehen schon nur noch die Feedburner-Feeds drin.
    Alles Infos, die der Hörer nicht braucht, für ihn zählt Abo machen - geht alles wie immer.
  • Ich nutze schon seit längerer Zeit nicht mehr Podpress sondern Blubrry Powerpress und kann es euch nur weiterempfehlen. Der Grund ist, dass sich das Plugin in rasender Geschwindigkeit weiterentwickelt. Außerdem bietet es die Möglichkeit, mehrere RSS Feeds direkt anzulegen und es gibt richtig viele Feedburner und iTunes Optionen. Also ich kann euch das Plugin nur wärmstens empfehlen.
    Meine Dateien hoste ich meistens bei Podhost oder Mevio - wobei ich Mevio in den letzten Wochen wegen der komfortablen Funktionen bevorzugt habe.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion