Was lest ihr ihr Gerade
  • Hallo Leute ich wollte mal anfragen was ihr gerade so für Bücher lest oder Hörbücher hört.

    Also ich lese gerade Eragon Teil 2 Der Auftrag des Ältesten.

    Hier kann man auch immer wieder rein schreiben sobald ein Buch/Hörbuch fertig ist kann ja das nächste reingeschrieben werden.
  • Hallo zusammen,

    ich lese gerade:
    - die Interwies von Moritz von Uslar aus dem SZ Magazin
    - Saturday von Ian McEwan
    - jede Menge Gleisplanbücher für die Modelleisenbahn

    ich höre:
    - Die Diplomarbeit von Gerrit van Aacken (www.preagnanz.de)
    - Die Titanic Legende als Hörbuch
    - Das beste aus meinem Leben von Axel Hacke
    - und natürlich jede Menge Podcasts die sich so angesammelt haben.

    Grüße
    Jürgen
  • Moinsen.

    Ich lese derzeit nichts spezielles - neben Nachrichten -, aber darauf angesprochen - ich warte so sehnsüchtig auf mein 1. Pokerbuch aus den Staaten:

    - Winning Low Limit Hold'em

    Es dauert tatsächlich 20 Tage bis ein Buch aus USA es bis in meine Thalia-Buchhandlung schafft. Na ja...

    PS. Da ich seit einem Jahr begeisterter Poker-Spieler bin, möchte ich an dieser Stelle auch gerne darauf hinweisen, dass man sich bei Pokerstars.com eine Software herunterladen kann, die einem ermöglicht gegen Menschen aus der ganzen Welt zu pokern. Kostenlos, ohne Spyware und um Spielgeld. (Falls sich wirklich jemand dafür interessiert und Euch Spielgeld zu dröge ist, kann ich Euch auch sagen, wo Ihr $5 geschenkt bekommt. Aber ich wollt's mal nicht übertreiben...)
  • Naja ich hab halt jetzt wirklich nur Bücher gemeint oder eben Hörbücher.
    Aber eigentlich keine Podcasts diese Frage gibts hier oft genug.
    Naja auch egal ich werd dann wieder reinschreiben wenn ích mein Buch fertig hab.
  • Ich lese gerade "Die Feuertaufe" von David Sherman und Dan Cragg und höre gerade "Harry Potter und der Stein der Weisen" von J.K. Rowling.
  • Genauso war das gedacht Danke Gitalus.
  • Also mal sehen. Bücher die ich in letzter Zeit angefangen, aber bis jetzt noch nicht fertig gelesen haben:

    * Pride & Predjudice (Jane Austen)
    * Der Graf von Monte Christo (Alexandre Dumas)
    * Die Hüterin der Rose (Rebecca Gablé)

    Hören: Winnetou :)
  • Hallo zusammen! Vielleicht kann ich mir hier ja eine weitere meinung einholen:
    Spiele seit einigen wochen poker, bisher immer nur mit spielgeld. jetzt habe ich in einem anderen forum gesehen, das dort ein 1000$ freeroll veranstaltet wird. noch dazu bekommt man einen bonus von mindestens 50$. also das wäre der der ideale einstieg in das echtgeldspiel oder?
    ich kann ja die 50$ sogar verlieren, nehmen an dem freeroll teil und lasse mir dann mein geld wieder auszahlen? ist doch einfach oder? oder etwa zu einfach?
    hier der link: // link entfernt
    also für ehrliche meinungen wäre ich dankbar, ich werde dort erstmal ein demoaccount anlegen und mir die sache näher anschauen. obwohl pacificpoker ja ein sehr großer und bekannter pokerroom ist.
  • Hatten wir nicht gerade schon Porno-Links in einem Kommentar?
  • Iss ja ganz interessant was du uns da erzählt Alena aber was hat das mit dem Thema "Was lest ihr gerade" zu tun? Verstehe ich hier irgendwas falsch oder läuft hier was anderes nicht richtig.

    Achja vielleicht lieste mal www.Spreeblick.de Johnny Häusler hat da in der letzten Woche oder noch früher mal was in seinem Podcast zu Online Casinos erwähnt.

    Zum Thema ich lese jetzt im Moment Das Buch "Tintenblut" von Cornelia Funke.
  • Brauche immer einige Bücher griffbereit...z.Zt.:
    Günter Seuren: Die Krötenküsser
    Haruki Murakami: Afterdark
    Eckhard Henscheid: Sudelblätter
    Laurence Sterne: Leben und Ansichten von Tristram Shandy
    Hofstadter: Gödel Escher Bach
    zum hören:
    Philip Ardagh: Schlechte Nachrichten...wunderbar gelesen von Harry Rowolth
    Grüsse Fred
  • ich les im moment eigentich nur Bücher von McKlingtock
    ich glaub so wirds geschrieben!!
  • Lese gerade
    Grundriss der Rhetorik. Geschichte, Technik, Methode. Gert Ueding/Bernd Steinbrink. 4.Aufl. Metzler, Stuttgart, 2005

    Interessiert mich besonders, weil meine Vermutung bestätigt wird, das Sprachtätigkeit auf sehr vielfältige Weise wirkt, und bisweilen Fehlentwicklungen begünstigen kann, welche für alle Beteiligten und alle Betroffenen als nicht wünschenwert erscheinen. Dem zu begegnen hilft nur, die Natur der sprachlichen Wirklichkeit zu erforschen, damit im Dickicht der abertausend Meinungen die eigene Haltung nicht untergeht.
    Durch die Lektüre wird mir klar, was andere durch sprachliche Tätigkeit getan haben und tun, und was ich sagen und tun kann.
    Alles Gute!
    Tim
  • Gerade fertig gelesen "I Am Charlotte Simmons" von Tom Wolfe.

    Und jetzt habe ich endlich endlich mit "The Golden Compass" von Philip Pullman angefangen. Wurde auch mal Zeit.
  • Zum Lesen habe ich derzeit keine Zeit, aber ich höre gerade "Puls" von Stephenking, gibts derzeit nur bei Audible!
  • Hallo!

    Ich lese im Moment nur Zeitschriften. Bisher habe ich immer zu Gaming-Zeitschriften gelesen - im Moment will ich aber auch mehr in die politische Richtung gehen - warum auch nicht. Ich kaufe mir deswegen jetzt mal STERN, SPIEGEL und FOCUS. Mal gucken, was mich am meisten anspricht :)

    David
  • Ich lese grad etwas um mich auf den Frühling einzustimmen und zwar: "Tausend Tage in Orvieto" von Marlena de Blasi. Eine romantische Geschichte im schönen Umbrien. Und es gibt sogar Rezepttips :) Ich glaub, ich will mal wieder nach Italien ;)
  • also ich lese überwiegend krimis,aber ab und an auch mal ein ausflug in ein anderes genre.deshalb seit gestern orhan pamuk "schnee".
    grüsse an alle leseratten
  • Hallo,
    ich habe gerade das Buch: Rettet den Wal gelesen. Von Friederike Wilhelmi. Habe ich mir in der Schule ausgeliehen.
    Ich habe auch einen Podcast darüber gemacht.
    http://www.sarahspodcast.podspot.de/
    oder
    http://www.podster.de/view/5636
    Und die Kinderbibel lese ich und Sternenstaubelfenbücher auch.
    So, jetzt muß ich schluß machen. Morgen ist wieder Schule.

    Tschau
    SMS
  • Nachdem ich letzte Woche wieder den alten DDR-Film gesehen habe, musste ich mir endlich auch mal Das Buschgespenst von Karl May in gedruckter Form zulegen.

    Die Geschichte um arme Weber, reiche Ausbeuter und Grenzschmuggler im Erzgebirge trifft auch meinen Geschmack viel mehr als irgendwelche Epen über Blutsbrüder mit Federn in den Haaren.
  • Ich lese gerade:
    * The Road to Serfdom (Friedrich August von Hayek), englisches Sachbuch
    * Über die Freiheit (John Stuart Mill), Sachbuch
    Sehr politisch also.

    Höre:
    * Don Juan (Peter Handke)
    * Freakonomics (Steven D. Levitt, Stephen J. Dubner), auch wieder im Original, ein von den Autoren gelesenes englisches Sachbuch!

    Und werde nach diesen hören:
    * was podcastcafe zurzeit liest, nämlich „Saturday“ (Ian McEwan), englisch
    * The World is Flat (Thomas L. Friedman), englisches Sachbuch

    Gruß, Tobi
  • ich lese zur zeit leider kein buch zum privatvergnügen, sondern nur kram fürs abi. :(
  • "Carambole" von Hakan Nesser, kenne leider den Deutschen Tiel nicht
    und leier auch ganz viel für die Uni. Hab mir gerade 5, 500 Seiten Wälzer über Termingeschäfte und Optionen aus der Bib geholt das wird ein wunderschönes WE.
  • Ich lese "Lautlos" von Schätzing. Zur Zeit muss ich nix für die Uni lesen, komm aber trotzdem nicht dazu, wirklich viel im Buch zu lesen. Meist bleibt es bei drei Seiten abends bevor ich wegpenne, ansonsten nur Tageszeitung. Obwohl, ich hab mir ne "Neon" für den Zug gekauft. Und mal ganz ehrlich - eine Rubrik ist cool, der Rest ist echt nur blabla und anderes total uninnteressantes rumgelabere. Schade um die drei Euro :(
  • lesen??! - morgens aufm klo: arno schmidt (für boshafte). tagsüber: donald duck, nietzsche, kafka. abends: de-bug, taz, pilawa-essen, navy-cis. dann: arno schmidt (again), robert wilson, james joyce, miles davis. zu viel:manches. und jules verne, jonathan swift, kurt tucholsky william gibson, kurt schwitters: lesen??! eigentlich gar nchts.
  • Wow du liest ja so einiges

    @Mrs Pink: Und was war jetzt die coole Rubrik?

    PS: Ihr könnt stolz auf mich sein 3 der 5 Wälzer hab ich durch. Der Misst ist nur die haben mich auch nicht weiter gebracht.
  • Die coole Rubrik ist: unnützes Wissen (20 Fakten, die man nicht mehr vergisst). Also auch nichht gerade bildend. Und ich habe gemerkt, dass man doch ganz schnell alle 20 Fakten wieder vergessen kann ;).
    @siemers: machst Du nichts anderes außer lesen?
  • LOL klingt als hättest du nicht besonders viel von deiner Zeitschrift gehabt
  • Hi.
    Ne, nicht wirklich, aber damit ging die Zugfahrt schneller rum....
  • Ich lese grad "Alles ist erleuchtet" von Jonathan Safran Foer für unterwegs. Und zu Haus "Secretum" von Rita Monaldi und Francesco Sorti.
    Warum alle Welt um "Alles ist erleuchtet" so nen Hype macht verstehe ich ehrlich gesagt nicht, finde es eher zäh. Aber "Secretum" ist wie schon der Vorgänger "Imprimatur" absolut spannend und kurzweilig.
  • Hey Mrs. Pink: Wie findest du eigentlich Lautlos hab das mal angefangen und fand es dann recht langweilig. Wird das später gut? Lohnt es sich das nochmal wieder zu versuchen?
  • Ich lese gerade:

    "Hurra wir Kapitulieren" von Henryk M. Broder

    " Die verlorenen Söhne " von Necla Kelec

    "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" von Eric-Emmanuel Schmitt



    Gruss
  • Ich habe diese Woche mit

    "Fatal Remedies" von Donna Leon

    angefangen und ich muss sagen den Anfang fand ich gut, allerdings kann ich noch nix über den eigentlichen Plott sagen. Erzählen kann sie aber bis jetzt gut.
  • Donna Leon finde ich auch richtig gut. Das kenn ich aber gar nicht. Ich habe immer die Sachen mit Commissario Brunetti gelesen. Zu Lautlos kann ich nur sagen, dass man es gut lesen kann, aber das war es dann auch. Wenn man nix zu tun hat, eine gute Wahl.
    Von Schmitt kann ich "Oskar und die dame in Rosa" noch empfeheln, ist sehr schöne geschrieben, vielleicht ein bisschen zu viel des Guten, aber ich find´s trotzdem gut.
  • "Der weisse Neger Wumbaba" und "Der weisse Neger Wumbaba kehrt zurück" von Axel Hacke und Michael Sowa.

    In beiden Büchern geht es um das Verhören von Liedern, Namen und allem anderen, was Kinder und Erwachsene nicht verstehen.
  • Hä? was is den Verhören von Liedern?

    Was Donna Leon angeht: Fatal Remedies ist einer über Brunetti. fängt damit an dass die Frau nen Stein in ein Reisebüro wirft. Ich fands übrigens ganz gut allerdings fehlt so ein bisschen der Klimax. Das Buch plätschert halt irgendwie einfach so dahin. Aber wie gesagt eigentlich sehr schön erzählt. Bin jetzt auch amit fertig.

    Werde jetzt Nick Hornby "A Long way Down" lesen oder von Kathy Reichs "Break no Bones" hab mich noch nicht ganz entschieden. Vielleicht les ichs auc einfach parallel
  • Eine englische Art von Glück / Andrea Levy
    ist ein gutes Buch, hab es gerade durch. Handelt von einer interkulturellen Beziehung direkt nach dem Krieg in England.
  • Hä? was is den Verhören von Liedern?


    Dies bedeutet, dass Du etwas verstehst, was im Text gar nicht vorkommt.

    Hier ein Beispiel:


    Oder wenn Doug Heffernan in der Serie «King of Queens» in einem Neil Diamond Song statt «Forever in blue jeans» «Reverent blue jeans» versteht.
  • curank said:

    Hä? was is den Verhören von Liedern?


    Dies bedeutet, dass Du etwas verstehst, was im Text gar nicht vorkommt.

    Danke schön für die Hilfe, aber das war natürlich etwas unglücklich ausgedrückt. Der Cop hat wahrscheinlich eher an Verhören im Sinne von Befragen gedacht...
  • Lord of the Rings
    Pride and Prejudice
    Les âmes du purgatoire
    Abschied von Sidonie
    (Mostellaria
    Mafia, amore e polizia)

    Tja, als Schüler liest man so manches gleichzeitig..
  • Hi.
    Ich habe Kathy Reichs auf deutsch gelesen. War das erste Buch, was ich von der gelesen habe und fand es super, ist total spannend, hab es nur einmal aus der Hand gelegt (war aber auch im Urlaub, da hatte ich Zeit). Dann habe ich noch mehr gelesen und es wurde irgendwann langweilig, weil es thematisch zu eintönig ist.

    Jetzt zu dem Verhören: ich glaube ich könnte mich da keinesfalls von freisprechen. hab mich des öfteren bei Karaoke erschrckt, wie wenig ich doch von so manchem Lied verstande habe... Und das, obwohl ich meine, dass mein Englisch gar nicht schlecht ist ;)
  • Nick Hornby hab ich jetzt auch durch. Ging so. Fange jetzt mit Kathy Reichs an. Hoffe mal das ist so gut wie du sagst.
  • Hab grad "Tokio" von Mo Hayder durch, kann ich nur empfehlen (auch Leuten, denen "Der Vogelmann" und "Dei Behandlung" von ihr zu heftig war). Habe es in zwei Tagen förmlich eingeatmet. Jetzt nehm ich mir Ken Follet´s "Die Säulen der Erde" vor. Ganz schöner Wälzer, soll aber auch sehr gut sein.
  • Oh wow Säulen der Erde??? fand ich ich ziemlich Schwarz Weiß. ein paar super Böse und ein paar super gute. Und die Story geht ungefähr so auf und ab wie eine Seifen Oper. Sex and Crime im Mittelalter, aber wers mag. Ich war enttäuscht.
  • Also ich lese gerade Wolfsmond von Stephen King. Das ist der 4. oder 5. Teil aus ner ganzen Serie. Die Bücher sind zum Teil ziemlich lang gezogen geschrieben. Aber wenn erst mal die ersten 300 Seiten wech sind dann geht es...
  • Zur zeit lese ich "Hornet Flight", von Ken Follet. Absoluter Hammer,bei dem Wetter gibt es doch nichts schöneres, als sich zuhaue zu verkriechen um ein gutes Buch zu lesen.
  • Vom Mythos des Mann-Monats - Essays über Software-Engineering, von Frederick P. Brooks jun.

    Einfach genial zu lesen, habe auch das Hörbch da, welches auch klasse ist.

    Grüße,
    Patrick
  • Ich habe zuletzt gelesen: "Der Fliegenfänger" von Willy Russell. Sensationell. Gibt's wohl auch als Hörbuch, ist bei Amazon aber nicht mehr lieferbar.
  • "Der Patient" von John Katzenbach war das Buch, dass ich zuletzt gelesen hab. Zeitweilig erinnerte mich die Handlung an den Film "The Game". Richtig gut an diesem Thriller fand ich, dass er weitestgehend ohne Blut, Gehrinmasse, Knochensplitter und sonstige Körperflüssigkeiten ausgekommen ist.
    Jetzt nehme ich mir die "Grant County" - Reihe von Karin Slaughter vor. Ich denke mal, wenn "Nomen Omen est", dann geht da mehr in Richtung Ekel-Faktor, aber Spaß muss sein, bin ja schließlich in der Gewerkschaft :-)

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion